VolleyPassion zieht auf neue Volleyball-Plattform_Beantragung DVV- ID entfällt

News / Allgemein Startseite

VolleyPassion zieht auf die neue deutschlandweite Volleyball-Plattform

Wir haben die letzten Monate genutzt, um uns digital neu aufzustellen. Nach einer deutschlandweiten Analyse aller digitalen Services und unter wertvollem und konstruktivem Mitwirken aller Landesverbände, haben wir uns im vergangenen Jahr dafür entschieden, unsere Volleyball-Zukunft gemeinsam zu gestalten und digital einen gemeinsamen Weg zu gehen. In über 50 Teilprojekten sollen bis 2024 alle digitalen Services in einer Plattform vereint oder sinnvoll angebunden werden.

Mit einer konsolidierten Datenbasis und gemeinsamen Software für Spielbetrieb, Ergebnisdienst sowie zur Stammdaten- und Contentpflege wollen wir Redundanzen vermeiden, Knowhow miteinander teilen, zukünftige Investitionen bündeln und allen interessierten und engagierten Menschen die digitale Teilhabe an unserer Sportart so einfach wie möglich machen.

Der Single Sign-On für alle Athlet*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen und Fans ist eines unserer primären Ziele, das wir mit Nachdruck verfolgen, um Volleyball-Deutschland eine zentrale digitale Heimat zu geben. 

Mit unserer Digitalmanagerin, Franziska Lange, nimmt das Vorhaben Fahrt auf. „VolleyPassion war ein erster Schritt in eine zentrale digitale Zukunft. Wir wollen diesen Weg aber zukünftig gemeinsam, effektiver und kostenbewusster gehen. 

Die ersten vier Landesverbände sind auf der gemeinsamen Plattform angekommen und starten nun in die Saison 2021/2022. Mit dem Fortschreiten der Konsolidierung wird das Angebot auf der neuen Plattform fortlaufend erweitert – zum Vorteil aller Nutzer. Gemeinsam haben wir uns dafür entschieden das Projekt VolleyPassion vorzuziehen und nicht erst am Ende der Konsolidierungsphase 2023/2024 in der neuen Plattform aufgehen zu lassen.“

Die wichtigsten Fragen beantwortet das FAQ, weiterführende Fragen können aber auch jeder Zeit an digital@volleyball-verband.de gesandt werden.

FAQ

Wann zieht VolleyPassion um?

Ab dem 20.08.2021 wird VolleyPassion nicht mehr als Registrierungs-Tool zur Verfügung stehen.

Warum gibt es VolleyPassion nicht mehr?

Durch die deutschlandweite Mehrmandanten-Plattform des Deutschen Volleyball-Verbandes, der Volleyball Bundesliga und allen Landesverbänden ist VolleyPassion, als Registrierungs-Tool für Spieler*innen, nicht mehr notwendig.

Wer hat die Entscheidung getroffen und wieso sind die Ordnungen noch nicht geändert?

Die „AG Digitalisierung“ hat dem Präsidium des Deutschen Volleyball-Verbandes eine zeitnahe Konsolidierung empfohlen. Das Präsidium hat die sofortige Umsetzung beschlossen und die Ordnungsänderungen zur kommenden Mitgliederversammlung geplant. Landesverbände, die die Registrierung über VolleyPassion in ihren Ordnungen festgeschrieben haben, werden ihre Ordnungen auf den eigenen Verbandstagen ändern.

Was bedeutet das für mich als Spieler*in, benötige ich noch eine DVV-ID?

Für Spieler*innen ist die DVV-ID keine Voraussetzung mehr für die Spielberechtigung in einer Spielklasse. Der bisherige Beantragungsprozess der DVV-ID entfällt vollständig. Bestehende DVV-IDs bleiben auf der neuen Plattform erhalten. Die DVV-ID wird bei allen neuen Registrierungen auf der neuen deutschlandweiten Plattform automatisch vergeben.

Was bedeutet das für meinen Verein?

Für neue Spieler*innen muss in VolleyPassion keine neue DVV-ID mehr beantragt werden. Für Verbände und Vereine sind keine zusätzlichen Konfigurationen in der jeweiligen Spielbetriebssoftware mehr notwendig. 

Was passiert mit meinen Daten auf VolleyPassion?

Die DVV-ID wird bei der Migration auf die neue deutschlandweite Plattform zum jeweiligen Datensatz hinzugefügt. Die Datensätze von VolleyPassion dienen den jeweiligen Landesverbänden zudem ausschließlich zum Dublettenabgleich. Die Datensätze werden darüber hinaus nicht genutzt und nach Abschluss der Konsolidierung vollständig gelöscht.

23.08.2021 10:42

Einstellung der Spielsaison 2020/2021

News / Allgemein Startseite

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat das Präsidium in seiner Sitzung am 15.02.2021 beschlossen, die Spielsaison 2020/21 für den Erwachsenenspielbetrieb ohne Wertung einzustellen. Da der Spielbetrieb 2020/21 ohne sportliche Wertung beendet wird, gibt es auch keine Auf- und Absteiger und die Mannschaften behalten ihre Starberechtigung des aktuellen Spieljahres für die kommende Saison.

Im Bereich der Jugend und der Senioren wird der Spielbetrieb weiterhin ausgesetzt. Eine Entscheidung zur Absage oder bei Weiterführung zum Spielsystem und Terminen wird zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Über Ersatzangebote im Freien und in der Halle informiert der Landesspielwart alle Mannschaftsverantwortlichen über ein SAMS - Rundschreiben. Dazu ist dem Rundschreiben eien Befragung zur Teilnahme an einer Ersatzserie beigefügt.

16.02.2021 11:56

Information des BVV zur Fortsetzung des Spielbetriebes

News / Allgemein Startseite

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer,

angesichts anhaltend hoher Corona-Zahlen wurde eine Verlängerung des Teil-Lockdowns anlässlich der Runde der Ministerpräsidenten bis zum 10.Januar beschlossen. Die Erwartung, die unterbrochene Spielserie im Januar fortsetzen zu können, erweist sich damit als nicht realistisch. Da die Corona-Fallzahlen auch in unserem Bundesland nicht deutlich rückläufig sind und aus der Erfahrung im Umgang mit der Pandemie ist zu erwarten, dass auch über den 10. Januar hinaus nicht mit einer schnellen und umfassenden Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen zu rechnen ist. Die Öffnung der Sporthallen und die Erlaubnis, Kontaktsportarten wieder in größeren Gruppen ohne Einschränkungen ausführen zu können, wird sich nach unserer Einschätzung nicht vor dem Monat Februar abzeichnen.

Bevor der Volleyball Verband neue Planungen und Vorbereitungen für die Fortsetzung der Spielserie in Erwägung zieht, wollen wir daher im Monat Januar eine Befragung aller Mitgliedsvereine und deren Mannschaften zur Fortsetzung der Spielserie im Jahr 2021 initiieren.

Im Ergebnis dieser Fragestellung beabsichtigen wir, mit dem ermittelten Meinungsbild, die nächsten Schritte der Saisonplanung zu gehen.

Unser Ziel ist es nach wie vor, eine Fortsetzung der unterbrochenen Spielserie zu realisieren, da das auch der satzungsgemäße Auftrag des Verbandes ist. Aber auch die Gesundheit und Unversehrtheit aller Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Zuschauer ist ein wesentliches Satzungsziel. Die verantwortungsvolle Abwägung dieser zwei Fragen stellt uns in der Saisonplanung vor eine große Herausforderung.

Wir werden das auch zukünftig mit einem Höchstmaß an Verantwortungsgefühl tun und sind dabei auch für kritisch konstruktive Hinweise, die uns bereits erreicht haben, dankbar und werden diese, wie auch die zu erwartenden Befragungsergebnisse, in die folgenden Entscheidungen einbeziehen.

Alle Verantwortlichen im Volleyball Verband wünschen euch eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und wir hoffen, dass wir uns im neuen Jahr gesund und aktiv auf dem Spielfeld wiedersehen.

Brandenburgischer Volleyball Verband

04.12.2020 22:23

Offizielle Staffeln 2020/21 und Info zur Pokalendrunde

News / Allgemein Startseite

Liebe Volleyballer/innen des BVV,

die Staffeln der Saison 2020/21 stehen nun fest. Ich musste noch kleine Veränderungen wegen Abmeldungen oder freiwilliger Herabstufungen vornehmen.

Eine Information noch: Da unterhalb der Bundesliga alle Pokalwettbewerbe durch den DVV abgesagt wurden, es also nicht weitergehen würde nach dem Landespokal und wir ein WE finden müssten, wo die Dritte Liga ( Männer und Frauen ), sowie unsere Teilnehmer aus dem Landesverband spielfrei sein müssten, hat sich unser Vorstand beraten und die diesjährige Endrunde im Landespokal nun endgültig abgesagt.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Moldenhauer

Landesspielwart

03.06.2020 21:12

Vorläufige Staffelzusammensetzungen zur Saison 2020/21

News / Allgemein Startseite

Liebe Volleyballfreunde,

nach Eingang der Anmeldungen am 01.05.20 ergeben sich die im Anhang dargestellten Staffeln. Allerdings immer noch vorläufig, da sich noch bis 01.06.20 Mannschaften freiwillig in eine tiefere Liga/Klasse herabstufen lassen können.

Da sich ja durch Auf- und Abstieg die Mannschaftsnummern verändern, habe ich zur besseren Übersicht die alten Mannschaftsnummern hinter den Mannschaftsnamen in Klammern gesetzt.

Bleibt gesund und mit sportlichen Grüßen

Rainer Moldenhauer

Landesspielwart

03.05.2020 15:05

Einführung von SAMS-Score in allen Landesligen und Landesklassen des BVV ab 2020/21

News / Allgemein Startseite

Liebe Volleyballer des Brandenburgischen Volleyball Verbandes,

ab der nächsten Saison wird auch in den Landesligen und Landesklassen des BVV das SAMS-Score eingeführt. Zur Amortisierung der Kosten wird ab der kommenden Saison eine Pauschale pro Mannschaft von 20€ anfallen. Diese entspricht in etwa den bisherigen Kosten für den Erwerb der Spielberichtsbögen, sowie der Brief- und Portokosten.

Nähere Informationen dazu findet Ihr in den Anhängen.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Moldenhauer
Landesspielwart

26.04.2020 18:05

DVV und BVV reagiert auf Coronavirus

News / Allgemein Startseite

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer im Land Brandenburg,

aufgrund der täglich fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus haben das Präsidium des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) und der Vorstand der Volleyball Bundesliga (VBL) beschlossen, den laufenden Spielbetrieb in den 2. Bundesligen, Dritten Ligen sowie Regionalligen aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) vorzeitig zu beenden. Die 1. Bundesliga wird die Hauptrunde zu Ende spielen und zeitnah über eine mögliche Austragung von Playoffs entscheiden.

Auch alle Veranstaltungen der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich fallen unter diese Entscheidung.Für den Spielbetrieb im Hallen-Volleyball unterhalb der Regionalligen sowie im Beach-Volleyball-Bereich, die im Zuständigkeitsbereich der Landesverbände liegen, wird eine sofortige Beendigung ebenfalls empfohlen. 

Der Vorstand des Brandenburgischen Volleyball Verbandes hat sich entschieden, dieser Empfehlung zu folgen und den Spielbetrieb im Erwachsenen-, Senioren- und Jugendbereich mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Auf- und Abstiegsregelungen werden zeitnah bekannt gegeben.

Wir bitten alle Volleyballer des Landes um Verständnis für diese einschneidende Entscheidung und erhoffen uns, damit die Gesundheit unserer Volleyballer schützen zu können.

Dr. Martin Fritzenberg

Präsident und der Vorstand des

Brandenburgischer Volleyball Verband

Der DVV informiert "...regelmäßig über die neuesten Entwicklungen und Entscheidungen im Volleyball-Spielbetrieb..." unter http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2020/maerz/update-coronavirus/

12.03.2020 16:07

Live-Ticker für Spielbetrieb in Brandenburg verfügbar

News / Allgemein Startseite

 In der Volleyball Bundesliga ist der Live-Ticker seit vielen Jahren bekannt. Er zählt mit mehreren zehntausend Besuchern am Wochenende zur unverzichtbaren Informationsquelle für alle Volleyballfans. Nun bieten der Brandenburgische Volleyball-Verband (BVV) und die Volleyball IT GmbH auch für alle darunterliegenden Ligen einen Live-Ticker an.

16.09.2019 19:31

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
keine Daten vorhanden

SAMS Live-Ticker

bbvv.sams-ticker.de

Termine allg. Spielbetrieb

keine Daten vorhanden