bvv-online.de
Brandenburgischer Volleyball Verband e.V. BVV-Logo
HalleBeachJugendSeniorenSchieriFreizeitLehrwesenVerbandService

Home » Halle » Meistergalerie/Archiv » Saison 2016/2017


zurück zur Übersicht

Ligameister der Landesliga Damen Süd
Ligameister der Landesliga Damen SüdDer Ligameister Landesliga Damen Süd der Saison 2016/2017 ist die Mannschaft vom VSB offensiv Eisenhüttenstadt um Trainerin Nicole Heinrich-Rüdiger und Kapitänin Mandy Tappert. Herzlichen Glückwunsch! Sie beenden die Saison mit 21 von 24 gewonnen Spielen und 62 Punkten. Viel Spaß und maximale Erfolge für die nächste Saison in der Brandenburgliga Damen.

Kapitän Tappert beschreibt die Saison:

BALLabella-BOOM! - Das war der Schlachtruf, der die jungen Eisenhüttenstädterinnen in jedes Spiel der vergangenen Saison begleitete. Zuerst der Aufstieg in die Landesliga im Jahr 2016 und ein Jahr später erneut die nächsthöhere Liga – die Brandenburgliga!

Ein zunächst holpriger Start verwandelte sich schnell in einen Kampf um die Tabellenspitze. So konnten Gegner, mit denen sie sich anfangs noch sehr schwer taten (z.B. SV Mühlenberg Strausberg), am Ende der Saison souverän besiegt werden. Und diese Souveränität behielten die Mädchen bei!
Zwar gab es durchaus das ein oder andere Fünfsatzspiel, jedoch konnten sie auch dort ihre Fähigkeiten gut unter Beweis stellen.

Der härteste Konkurrent dieser Saison war das Team der BSG Stahl aus Eisenhüttenstadt. Die sehr erfahrenen Spielerinnen setzten die Mädels ziemlich unter Druck, doch es waren stets sehr faire und umkämpfte Spiele. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Fans, welche die Mädels selbst zu Auswärtsspielen begleiteten und auch bei Heimspielen stets sehr präsent waren.

Ein weiterer, sehr wichtiger, Faktor während der Saison waren natürlich die Trainer! Neben gut geplanten Trainingseinheiten und toller Unterstützung der einzelnen Spieler, standen sie den Mädels auch außerhalb des Trainings immer zur Seite. Doch sie kamen nicht nur ihrer Funktion als Trainer an sich nach, sondern unterstützten die Mädchen auch als Spielerinnen auf dem Spielfeld. So gaben sie der Mannschaft die nötige Sicherheit und es war möglich auch jüngeren Spielerinnen, welche noch nicht sehr viele Erfahrungen sammeln konnten, ihre Einsatzmöglichkeiten im Spiel zu geben. Und diese Möglichkeiten nutzten sie! So haben sich vor allem Alina Sölter, Fiene Lehmann, Charlize Ullrich, Amelia Seifert und Isabell Schöppe sowohl im Training als auch beim Spieltag etwas von ihren erfahreneren Mitspielern abgucken können und bewiesen ihre Fähigkeiten vor allem im Jugendbereich sehr erfolgreich.

In der kommenden Saison wird die Mannschaft ein wenig umgestellt. Die jüngeren Spielerinnen werden erneut in der Landesklasse starten um noch mehr Spielpraxis zu erlangen, während die Älteren mit Unterstützung von zwei Spielerinnen aus der Landesklasse in der Brandenburgliga spielen. Das Trainerteam wird um zwei Trainer ergänzt und beide Mannschaften, die Mannschaft der Landesklasse und die der Brandenburgliga, werden trotzdem weiterhin zusammen trainieren.

Direkt im Anschluss an diese schöne Saison folgt nun ein strukturiertes Athletiktraining in Vorbereitung auf die Kommende. Viele der Mädchen werden ihre Fähigkeiten außerdem beim Beachvolleyball zeigen, bevor es Ende August zum Trainingslager an die Ostsee geht. Die Vorfreude auf diese gemeinsame Reise in die nächste Saison ist groß!
Felix Reschke reschkefelix@live.de
15.06.17, 00:03 Uhr
© 2006 bvv-online.de | Kontakt | Impressum und Rechtliche Hinweise