bvv-online.de
Brandenburgischer Volleyball Verband e.V. BVV-Logo
HalleBeachJugendSeniorenSchieriFreizeitLehrwesenVerbandService

Home » Halle » Meistergalerie/Archiv » Saison 2016/2017


zurück zur Übersicht

Ligameister der Landesklasse Herren Mitte
Ligameister der Landesklasse Herren MitteDer Ligameister Landesklasse Mitte Herren der Saison 2016/2017 ist die Mannschaft von der TSGL Schöneiche IV um Trainer René Jerratsch und Kapitän Tomek Groß. Herzlichen Glückwunsch! Sie beenden die Saison mit 18 von 21 gewonnen Spielen und 52 Punkten. Viel Spaß und maximale Erfolge für die nächste Saison in der Landesliga Nord Herren.

Das Trainerteam Jerratsch/Müller beschreibt die Saison:

Ein Team. Ein Ziel. Im Trainingslager zum Saisonbeginn setzten sich die jungen Schöneicher zusammen und berieten über das Ziel für die bevorstehende Saison. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass sie unter die ersten drei Teams der Landesklasse Mitte kommen wollten und steckten sich Zwischenziele.

Dafür wollten sie als Team kämpfen. Der erste Spieltag rückte näher und auch die Anspannung und Vorfreude, dass es wieder los geht. Den ersten Spieltag bestritten die jungen Schöneicher gegen Belzig und SV Rehbrücke. Sie ahnten noch nicht wie wichtig das Spiel gegen den zweitgenannten sein würde. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten setzten sie sich im Tiebreak gegen Belzig durch und gleich darauf gewannen sie souverän 3:0 gegen Rehbrücke. Somit landeten die ersten fünf Punkte auf dem Schöneicher Konto und nicht wenige der Spieler waren von diesem Start überrascht. Und so sollte es an den folgenden Spieltagen weiter gehen. In der Hinrunde verloren die kein einziges Spiel und übertrafen ihr selbst gestecktes Zwischenziel um einiges.

Die Zwischenrunde startete und das Schöneicher Team traf erneut auf den SV Rehbrücke. Mittlerweile hatte sich auch anhand der Tabelle gezeigt, dass neben der TSGL auch eben Rehbrücke ganz oben standen. Somit bekam diese Begegnung noch eine höhere Bedeutung als zu Saisonbeginn. Doch mit der Erinnerung der vergangenen Begegnung gegen dieses Team gingen sie etwas zu selbstsicher in diese Partie und bekamen die Rechnung serviert. Sie verloren 1:3 und ihre bis dahin anhaltende Siegesserie war beendet. Die Spieltage verstrichen und der Titel des Herbstmeisters war trotz der Niederlage zum Greifen nah. So kam der letzte Spieltag des Jahres, der über den Titelgewinn entscheiden sollte. Doch leider erwischten die Jungs der TSGL keinen guten Tag und verloren gegen VC Teltow-Kleinmachnow. Da sie damit rechneten, dass Rehbrücke beide Spiele gewinnen würde, waren einige Spieler über die vergebene Chance enttäuscht. Doch als am Abend alle Ergebnisse feststanden, gab es doch noch eine Überraschung. Das Team aus Rehbrücke hatte an diesem Spieltag beide Spiele verloren und somit ging der Herbstmeistertitel nach Schöneiche.

Mittlerweile hatten einige Spieler durch sehr gute Leistungen die Chance erhalten, an Punktspielen in der Landesliga und Brandenburgliga teilzunehmen und dort wertvolle Erfahrungen gesammelt, die sie gewinnbringend für ihr eigenes Team einsetzen könnten. Aufgrund der guten ersten Saisonhälfte wurde nun auch das Ziel nach oben geschraubt und letztlich der Meistertitel ins Auge gefasst. Das hieß allerdings auch, keine Punkte mehr liegen zu lassen. Das gelang auch bis zum letzten Aufeinandertreffen der beiden Top Teams der Liga.

Dieser Spieltag fand am ersten Ferientag der Winterferien statt und insoweit konnte das Team nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen. Zwar zeigten die Jungs eine gute kämpferische Leistung, dich reichte es nicht, um sich gegen Rehbrücke durchzusetzen. Somit zog das Team aus dem Süden Berlins gleich und die Meisterschaft war wieder offen. Zwei Spieltage vor Saisonende dürfte sich kein Team eine Niederlage leisten. Doch Rehbrücke blieb nicht fehlerfrei und verlor eine Partie am vorletzten Spieltag. Jetzt hatten es die jungen Schöneicher selbst in der Hand. Wenn Sie vier Punkte aus den letzten beiden Spielen mitnahmen, waren sie uneinholbar und somit Meister in der Landesklasse Mitte.

Das ließen sie sich auch nicht mehr nehmen und so stießen sie auf ihre meisterliche Saison an. Aber dieser Erfolg ist nur einer in dieser Saison.

Neben dem offiziellen Spielbetrieb nahmen sie auch an den Spielen der Brandenburgischen Volleyballjugend teil. Hier wurden sie U18-Vizemeister und U20-Landesmeister. Beide Teams qualifizierten sich für die Nordostdeutsche Meisterschaft. Hier errang die U18 einen hervorragenden 5. Platz und die U20 qualifizierte sich mit einem herausragenden zweiten Platz für die Deutsche Meisterschaft, erstmalig in der Vereinsgeschichte.
So blickt die Jugend der TSGL Schöneiche auf die bisher erfolgreichste Saison zurück.
siehe auch:
Saison 2016/2017
Felix Reschke reschkefelix@live.de
14.06.17, 23:59 Uhr
© 2006 bvv-online.de | Kontakt | Impressum und Rechtliche Hinweise